«

»

Mrz 21

Beitrag drucken

Die Kreissynode tagt in Steinbach-Hallenberg

Jeweils ein Synodaler aus jeder Kirchengemeinde, die Gemeindepfarrer und Vertreter der kirchlichen Einrichtungen beraten heute über die Zukunft des Kirchenkreises. Nach der Feier eines Abendmahlsgottesdienstes standen verschiedene Themen auf dem Programm. Dekan Gebauer berichtete über laufende Projekte im Zusammenhang mit der Landesgartenschau. Er erläuterte das geplante Tauffest am 12. Juli auf der LAGA, zu dem in allen Gemeinden eingeladen wird. Sehr ausführlich wurde über den Haushalt des Kirchenkreises geredet und über Einsparungen nachgedacht. Für den verstorbenen Hubert Kaufmann wurde Steffen Günther aus Kleinschmalkalden in den Kirchenkreisvorstand gewählt. Einen kurzer Bericht aus dem neu eingesetzten Perspektivausschuss gab Pfarrer Dr. Stahl. Zunächst ging es um die Situationserfassung, um im kommenden Jahr Vorschläge zu erarbeiten, was in Zukunft verändert werden kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://eksm.de/?p=1665

Schreibe einen Kommentar