Visitation in Floh und Struth-Helmershof

Einmal im Jahr wird ein Kirchspiel unseres Kirchenkreises visitiert. „Visitieren“ klingt wie Überprüfung oder Kontrolle. So ist die Visitation aber nicht gemeint. Es ist ein Besuch der Gemeinde und der Pfarrerin durch die Pfarrer und den Dekan. Deswegen findet die Visitation statt, obwohl Pfarrerin Mecking im kommenden Monat in eine Gemeinde ihrer Heimat wechselt. Bei dem Besuch lernt man vieles kennen und schätzen. In den beiden Gemeinden gibt es ein sehr lebendiges Gemeindeleben, sehr engagierte Gemeindeglieder und Konfirmanden, die fit sind. Ein Gespräch hilft, zu überlegen, wohin unsere Gemeinden sich entwickeln können, Chancen der Gegenwart zu erkennen. So wird am kommenden Mittwoch über alles geredet – einen ganzen Tag lang.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen