Krippenspiele

Christiane Dienel 3

Christiane Dienel 3

Christkind im Walde

E=Erzähler (5 Jahre)

D=Christkind hat Kerze in der Hand (4 Jahre)

N=Apfelbaum hat zwei Äpfel in der Tasche (4 Jahre)

E                                    Christkind kam in den Winterwald,

                                      der Schnee war weiß, der Schnee war kalt.

                                      Das Christkind trat zum Apfelbaum,

                                      erweckt ` ihn aus dem Wintertraum.

D                                   „Schenk Äpfel süß, schenk Äpfel zart,

                                      schenk Äpfel mir von aller Art“!

N                                   „Ich bin voll Schnee, du liebes Kind,

                                      die Äpfel längst erfroren sind!“

D                                   „Spürst du denn meine Strahlen nicht?

                                      Ich wärme dich mit Himmelslicht!“

N                                   „Hurra, mir wachsen neue Blätter,

                                      die Äpfel werden dick und fetter.“

(rüttelt sich und holt die Äpfel hervor, hält sie in den Händen)

E                                    Der Apfelbaum, er rüttelt‘ sich,

                                      der Apfelbaum, er schüttelt‘ sich.

                                      Da regnet’s Äpfel ringsumher;

                                      Christkind packt seine Taschen schwer.

D packt die Äpfel in eine Tasche

                                      Nach Steglitz und nach ganz Berlin

                                      trägt es jetzt seine Äpfel hin.

                                      Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern

                                      essen brave Kinder gern.

alle drei Kinder singen    Alle Jahre wieder kommt das Christuskind

                                      Auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind.

                                      Kehrt mit seinem Segen ein in jedes Haus.

                                      Geht auf allen Wegen mit uns ein und aus.

                                      Steht auch mir zur Seite still und unerkannt.

                                      Dass es treu mich leite an der lieben Hand.

  • Vielen Dank für Ihre Zusendungen

    In der letzten Zeit sind wieder einige selbstgeschriebene Krippenspiele hinzugekommen. Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Es ist sehr erfreulich, dass unsere Seiten so oft aufgesucht werden. Wenn Sie uns ein selbstgeschriebenes Krippenspiel zusenden, veröffentlichen wir es sehr gerne. Vielleicht wird es so noch öfter gespielt und die Mühe des Schreibens hat sich doppelt gelohnt. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir nicht die Zeit haben, den Kontakt zu den Autoren herzustellen und uns wirklich darauf verlassen müssen, dass Ihr zugesandtes Krippenspiel aus Ihrer Feder stammt. Ihr Dietmar Hauser
  • Kategorien

    • Keine Kategorien