Neuigkeiten

Spende der Kirchengemeinde Floh an das Kinderhospiz überreicht

Am Samstag, den 20. Februar haben zwei Vertreter des Kirchenvorstandes Floh eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz überreicht. Das Geld ist bei dem Adventsfest zusammengekommen, das die Kirchengemeinde am 1. Advent des vergangenen Jahres auf dem Bauernhof der Familie Erbe in Floh veranstaltet hat.

Foto Spende Hospiz

Herr Köhler, ein Mitarbeiter des Hospizes nahm das Geld dankbar entgegen. Er sagte, dass ohne die vielen Spenden die Arbeit des Hospizes auf Dauer nicht möglich sei. Zudem sei eine Erweiterung im Sozialtrakt geplant, wofür zusätzliche Spenden benötigt werden. Das Haus bietet unter anderem die Möglichkeit, dass sich die Eltern für einige Tage aus der Pflege ihrer lebensverkürzend erkrankten Kinder zurück ziehen können, um wieder neue Kraft für den Pflegealltag zu Hause zu schöpfen oder sich in dieser Zeit intensiver um die Geschwisterkinder zu kümmern. Währenddessen werden die Kinder von einem multiprofessionellen Team aus Pflegekräften, Pädagogen und Therapeuten betreut. Bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten verschafften sich die beiden Kirchenvorsteher, Petra Ritzmann und Rainer Erbe einen Eindruck von der herausfordernden Tätigkeit der Mitarbeiter. An der Tatsache, dass die Anfragen für einen Aufenthalt im Kinderhospiz steigen, zeigt sich, wie wichtig diese Einrichtung ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*