Konfistunde mit französischen Gästen

Zwei Konfis haben ihre Austauschschüler mitgebracht. Weil die Verständigung nicht so einfach war, haben wir den Unterricht einmal anders gestaltet: Wir haben unsere ältesten Kirchenbücher und Kannen und Kelche angesehen. Außerdem waren wir in und an der Orgel, sowie auf dem Kirchturm bei den Glocken. Leider konnten heute nicht alle Konfis da sein, da noch andere Veranstaltungen anstanden. Zum Abschluss gab es noch eine Familienpizza…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*