Klein-Venedig und Camargue

Morgens konnte, wer wollte und wach war, mit nach L’Isle-sur-la-Sorgue. Es ist das Klein-Venedig der Provence. Die klaren Wasser der Sorgue umfließen den Ort. Marc und Samuel waren dann wach und so fuhren Frank, die Beiden und ich auf den Markt. Es war ein echtes Erlebnis. Und die Frische und Reife der Waren ist sensationell. Wir kauften frisches Baguette und Melonen. Der Rest der Gruppe war inzwischen aufgewacht und erwartete uns mit den Bestecken. Nach der morgendlichen Andacht wurde gegessen und haben uns vorbereitet auf den (Rest-)Tag. Es ging nach Les Saintes-Maries-de-la Mer. Dort waren wir am Meer. Mit viel Spaß und Unfug verbrachten wir dort drei Stunden. Zurück wurde das Abendessen vorbereitet, wobei die Crew einiges zu schnippeln hatte. Hühnchen Provonçal mit Ratatouille, Serviettenknödel und angebratene Nudeln. Nach dem Essen schauten einige noch einen Film und der Rest unterhielt sich, während ich mich um den Blog und unseren Einreisetest kümmerte.

Morgen dann wieder mehr. Liebe Grüße Anton Becker, Pfr.

Ein Gedanke zu „Klein-Venedig und Camargue“

  1. Hallo ihr Abenteurer,
    eure beeindruckenden Fotos sind so schön !! Man spürt regelrecht das warme Klima ( fehlt in der Heimat ) und die tolle Landschaft. Ihr seht alle ganz friedlich, harmonisch und glücklich aus !! Ich könnte jedes einzelne Foto kommentieren. 😊🤪😄 Wir freuen uns täglich über neue Eindrücke.

    Wir sind dankbar, dass ihr unseren Pubertierchen diese unvergessliche Erfahrung ermöglicht !! 🙏

    Weiterhin viel Spaß 👋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.