Neuigkeiten

Gemeindehaus

Geplant war der Neubau eines Gemeindehauses seit 1991. Im kleinen Saal am Pfarrhaus war zu wenig Platz, die Toilette war für Rollstuhlfahrer unerreichbar. Zudem kam die Belastung der Pfarrfamilie, deren Schlafzimmer über dem Kirchsaal lag und direkt neben dem offenen Jugendraum in der Scheune. An der Straßenseite des Pfarrhauses war der Lärm ebenfalls unerträglich.

Zu DDR – Zeiten war uns ein Neubau verwehrt. Auch damals haben wir uns schon mit diesem Gedanken getragen.

Finanzielle Gründe ließen dann noch eine lange Zeit ins Land gehen. 2001 brannte der Jugendraum drei Tage vor dem Weihnachtsfest. Ein Nachtspeicherofen hatte bei -15 Grad einen Schwelbrand ausgelöst. So schockierend das war, so bewirkte der Brand eine Beschleunigung des Antragsverfahrens und der Landeskirchlichen Genehmigung.

Da mehrere Architekten im Ort waren, haben wir uns für einen Architektenwettbewerb ausgesprochen. Beteiligt waren 7 Architekturbüros mit durchweg sehr guten Entwürfen.

Gewinner des Wettbewerbes (alles wurde absolut anonym bewertet) war das Architekturbüro Sichau und Walther aus Fulda. In der Jury saßen hochkarätige Architekten, Mitglieder des Kirchenvorstandes, Bürgermeister Fräbel und zwei Jugendliche.

kirche5 Das Preisgericht

kirche6 …vor Ort mit dem Entwurf, der den ersten Preis gewann

kirche7 kirche8

kirche9

weiter